Alpin Notruf: 140

Ortsstelle Pernitz

Bergrettung Niederösterreich / Wien

Hier geht´s zum Lawinenwarndienst Niederösterreich

125 Jahre organisiertes alpines Rettungswesen

125 Jahre organisiertes alpines Rettungswesen

Der Rettungsdienst im Gebirge ist nichts Neues, er ist so alt wie das Bergsteigen selbst. Im Jahr 1896, im Zeitalter des klassischen Alpinismus, erlangte das Bergsteigen für die damaligen Verhältnisse einen gewaltigen Aufschwung. Dadurch ergab sich die Notwendigkeit...

Lawinenkatastrophe als Weckruf – 125 Jahre Bergrettung

Lawinenkatastrophe als Weckruf – 125 Jahre Bergrettung

Ein Lawinenunglück vor 125 Jahren auf der Rax, im Grenzgebiet zwischen Niederösterreich und der Steiermark, führte zur Gründung der ersten Bergrettung der Welt. Ein Bericht von ORF.at erinnert daran und zieht Parallelen zur jetztigen Zeit, wo es wieder viele Menschen...

Archiv

Notfallmeldung via Telefon

Das Handy ist ein wichtiges Instrument um im Notfall die Bergrettung zu alarmieren. In Österreich wählt man dazu den alpinen Notruf 140. Auch über die europäische Notrufnummer 112 funktioniert die Alarmierung.

Wenn das Handy keinen Empfang hat, kann man es abschalten und nochmal aufdrehen und dann statt dem PIN die Nummer 112 eingeben.

Einsatzgebiet

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich entlang der B 21 (Gutensteiner Straße) vom Gemeindegebiet Markt Piesting …

Dienststelle

Unsere Ortsstelle verfügt über ein Bergrettungshaus und eine Diensthütte am Unterberg, wo an den Wochenenden während des Liftbetriebs …

Fuhrpark

Mobilität ist für die Bergrettung und für effizient durchzuführende Bergeeinsätze unverzichtbar. Deshalb …

Es ist schön einen Beitrag zu leisten

„Jahr für Jahr steigt die Zahl der Freizeitsportler in den Bergen, aber auch die Unfälle. Als Bergsportler wollte ich einfach einen Beitrag leisten und selbst anpacken wenn etwas passiert. Freiwillige Arbeit ist wichtiger denn je, und sie macht auch noch Spaß!“